„Wir sind Kinder einer Welt“ 

 

OGS – Bochumer Straße, Zeitraum: Januar-Dezember 2014

 

 

„NIJAMBO – Energie für die Zukunft“

im Kindermuseum mondo mio!

 

 

Eine Ausstellung über Kinder aus den verschiedenen Teilen der Welt?

Da mussten wir unbedingt hin! Am 2. Mai 2014 war es endlich soweit:

 

  Von der Bochumer Straße mit dem Bus…

 

…über Herne…

 

....mit dem Zug ....

  

  

                                                         …nach Dortmund in den Westfalenpark.

 

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen, wie oben schon erwähnt, Kinder aus anderen Ländern der Welt. So erzählen zum Beispiel Kinder aus  Brasilien, Indien und Südafrika von ihrem dortigen Leben. Sie zeigen, wie ihr Leben und Schicksal mit dem unseren verbunden ist. Anhand von alltäglichen Dingen, wie T-Shirts, Schokolade, Hamburger und Orangen werden globale Zusammenhänge auf kindgerechte Weise dargestellt. Wir erfahren, was Siboniwe in Südafrika, die Jahr für Jahr einen längeren Weg zum Brunnen zurücklegen muss, mit den Orangen im Supermarkt zu tun hat und warum Miguel aus Brasilien mit seiner Familie wegen der bei uns heißbegehrten Hamburger umziehen muss. Dabei gibt die Ausstellung auch Anregungen, wie man selbst zum Erhalt einer lebenswerten Welt beitragen kann.

 

Und so sieht es dort aus:

 

 

  

 

 

  

 

Die Kinder wurde in verschiedene Gruppen eingeteilt und brachten Leben in das kleine Museum … So viel durfte gehört, gesehen, gelesen und ausprobiert werden!

 

Zum Beispiel ist Wasser vom Brunnen holen….

 

… einfacher mit kleinen Kissen und Reifen auf dem Kopf!

 

Und dann durfte geübt werden…

…der Weg von Erik führt am Markt vorbei.

 

  

Die andere Art sich zu kleiden …

  

… wurde ausprobiert…

 

… mit beeindruckenden Ergebnissen !!!

 

  

 

 

  

 

Und so wechselten sich wissenswerte Vorträge…

 

… mit eigenen Entdeckungsreisen ab.

  

 

 

Fußball – überall ein Thema, auch mit einfachsten Mitteln …
  

                                                                                                     … und Tor!

 

  

 

Die Zeit verging wie im Flug … ein toller Tag, mit vielen neuen Eindrücken, bevor es schließlich auf den aufregenden Weg mit Bahn und Bus zurück zur Schule ging.

 

Auch das noch:


mondo mio!“ist offizielles Projekt der UNESCO Weltdekade Bildung für nachhaltige Entwicklung und wurde mit dem Dortmunder AGENDA-SIEGEL 2010, 2011 und 2012 sowie mit dem Integrationspreis der Stadt Dortmund ausgezeichnet !!

Die Ausstellung wurde verlängert und kann noch bis zum 30.12.2014 besucht werden!!

 

 

In der folgenden Galerie erscheinen diese und weitere Bilder durch Anklicken im Großformat: